Auf welchen Gemütszustand läßt dieses Bild schließen?


Verachtung (unter Umständen in Verbindung mit Mißtrauen): Verachtung zeigt sich durch die einseitig leicht gehobene Oberlippe bei geschlossenem Mund, leicht geweiteten Nasenflügeln, schmalen Augen mit starrem Blick. Die Komponente Mißtrauen kommt durch den Seitwärtsblick und den hängenden Mundwinkeln ins Spiel.

nächste Fragenächste Frage